„Aquaworld“ in Budapest eröffnet

17 Becken, 900 Meter Wasserrutschen, zahlreiche Saunen – unter der 72 Meter breiten und fünf Stockwerke hohen Kuppel der neuen „Aquaworld“ in Budapest breitet sich eines der größten überdachten Erlebnisbäder in Europa aus.
Am 5. Dezember 2008 öffneten sich die Türen des Wasserreichs, das in knapp zwei Jahren auf einer Fläche von fast neun Hektar entstand.
Die „Aquaworld“, eine der größten Anlage ihrer Art in Europa, bietet Badespaß pur und ist täglich von 6.00 bis 22.00 Uhr geöffnet.
Die Eintrittspreise für Erwachsene beginnen bei 2.700 Forint (weniger als elf Euro).

Gruppenreisen nach Budapest