Ausstellung: Die 68er – 40 Jahre danach

Die Tourismus+Congress GmbH Frankfurt führt zu den Stätten, an denen in Frankfurt der Protest der 68er begann. Die 68er – 40 Jahre nach den Protesten kommen oder sind sie selbst schon in den 60ern: die Protagonisten der Studentenunruhen. Wie Josef „Joschka“ Fischer, Ex-Außenminister, wohl weltweit bekanntester 68er-Rebell aus Frankfurt, der am 12. April 2008 seinen 60. Geburtstag feiert.
Der Geschichte der 68er, ihrer Entwicklung, ihrer Ideen, ihrer Aktionen und ihrer Auswirkungen auf die heutige Gesellschaft widmet sich in Deutschland erstmals umfassend eine Ausstellung im Historischen Museum der Stadt Frankfurt. Ihr Titel: „Die 68er: Kurzer Sommer, lange Wirkung“ vom 1. Mai bis 31. August. Ihr Ziel: Den durch die 68er wesentlich beeinflussten Mentalitätswandel bewusst zu machen. Darüber hinaus können in Frankfurt an einigen Orten die wichtigsten Ereignisse des Protests 1968 nachvollzogen werden.

Tags: