Ben Hur als Live-Erlebnis

Genau 50 Jahre nach dem Hollywood-Klassiker, der 11 Oscars bekam, wird das legendäre Wagenrennen von Ben Hur erstmals live auf einer Hallentournee durch Europa zu sehen sein. „Die Show wird den Speed eines Broadway-Musicals, die Leidenschaft einer griechischen Tragödie, die Power eines Rockkonzertes und die Magie großen Kinos in sich vereinen“, verspricht Produzent Franz Abraham, der seit 15 Jahren an dem Projekt arbeitet.
400 Darsteller, 100 Tiere, darunter Pferde, Kamele und frei fliegende Greifvögel sowie turmhohe Kulissen in einem 360°-Rund werden die Zuschauer in eine antike Arena und 2.000 Jahre zurückversetzen. Aus nächster Nähe erleben sie das antike Spektakel mit allen Sinnen – dafür sorgen atemberaubende Spezialeffekte, Feuer, Wasser, Wind und der aufwirbelnde Staub der Wagenrennen, wenn fünf Quadriga-Gespanne auf einem 40 mal 70 Meter langen Kurs in ungebremster Fahrt an ihnen vorüber galoppieren. Neben den halsbrecherischen Wagenrennen werden Szenen einer antiken Seeschlacht mit Galeeren, deren Segeln sich im Sturm blähen, orgiastische Feste, arabisches Markttreiben und Gladiatoren-Kämpfe gezeigt.
 

 

 

Für die professionelle Umsetzung sorgt ein Kreativteam von Weltrang: Stewart Copeland, Gründer der Rockband „The Police“ und Schöpfer von Opern und 60 Filmmusiken, ist für den Soundtrack verantwortlich. Shaun McKenna, der u. a. die Musical-Version von „Herr der Ringe“ umsetzte, schreibt das Drehbuch und Mark Fisher, der zuletzt die Eröffnungs- und Schlussfeierlichkeiten der Olympischen Spiele in Peking leitete, übernimmt die Planung des Gesamtdesigns für Bühne, Kulissen und Requisiten.
Nach der Weltpremiere am 15. September in London führt die Tournee von Ben Hur Live in Deutschland nach Hamburg, Braunschweig, Düsseldorf, Dortmund, Stuttgart und München. Für 2010 sind auch Open-Air-Aufführungen in Rom, der Arena di Verona und Berlin Tempelhof geplant.

 

 

 

 

 

 

 

 

Tourneedaten 2009 (Deutschland):

29. Juni bis 7. Aug.      Düsseldorf (ISS Dome/ Previews)
25. bis 28. Sept.          Hamburg (Color Line Arena)
1. bis 3. Okt.                Braunschweig (Volkswagenhalle)
6. bis 8. Okt.                Düsseldorf (ISS Dome)
11. bis 14. Okt.            Dortmund (Westfalenhalle)
19. bis 21. Okt.            Stuttgart (Schleyer-Halle)
28. Okt. bis 1. Nov.      München (Olympiahalle)

Infos und Tickets: www.benhurlive.de