Das Ruhrgebiet – die Metropole an der Ruhr

Eine spannende Wandlung hat das Ruhrgebiet in den letzten Jahrzehnten durchgemacht: Es entwickelte sich von der Industrielandschaft in eine Kulturregion. Die „Metropole Ruhr“ wie sich die Region gerne nennt, ist bei den Touristen sehr beliebt – mit weiter steigender Tendenz, vor allem bei Gruppenreisenden.

Zahlreiche Argumente sprechen für eine Gruppenreise ins Ruhrgebiet, denn das Angebot dort ist vielfältig, jeder Teilnehmer findet etwas nach seinem Geschmack. Wer gerne zum Shopping geht, hat hier eine reiche Auswahl. Neben dem bekannten CentrO Oberhausen entstehen in der Ruhr-Region weitere Shoppingcenter, wie z. B. der Limbecker Platz in Essen. Der erste Bauabschnitt mit 100 Geschäften ist bereits eröffnet, der zweite und damit letzte Bauabschnitt wird weitere 100 Geschäfte bringen.
Insbesondere in der Weihnachtszeit zieht es viele Gruppen in die Metropole Ruhr – wegen der hervorragenden Möglichkeiten zu Bummeln, Flanieren und Einzukaufen und wegen der unglaublichen Dichte an Weihnachtsmärkten.
Ebenso sind die Musicals Blue Man Group (bzw. ab November 2008 „Der Tanz der Vampire“ im Metronom Theater Oberhausen), „Mamma Mia!“ in Essen und „Starlight Express“ (feiert bereits sein 20-jähriges Jubiläum) in Bochum wichtige Bestandteile einer Gruppenreise in die Region.
Dass Kulturthemen mehr und mehr gefragt sind, zeigt die steigende Anfrage zur „Extraschicht – die Nacht der Industriekultur“. Da die Metropolregion Ruhrgebiet Kulturhauptstadt Europas 2010 ist, wird hier die Nachfrage sicher weiter zunehmen.

Gruppenreisen ins Ruhrgebiet

Tags: