Die Genuss-Hauptstadt Graz erleben

Im August 2008 wurde der Stadt Graz vom Agrarmarkt Austria und dem österreichischen Lebensministerium der Titel „Genuss-Hauptstadt“ verliehen. Damit wurden die regionalen landwirtschaftlichen Produkte und die unverwechselbaren Kulturlandschaften von Graz und Umgebung gewürdigt. Gruppen haben zahlreiche Möglichkeiten, die Genuss-Hauptstadt zu erleben.
Unzählige Bars, Kaffeehäuser, Vinotheken, Gastwirtschaften und Restaurants laden in Graz dazu ein, regionale Schmankerl zu verkosten, die auf den Erzeugnissen der nahe gelegenen steirischen Regionen basieren. Von Mai bis Oktober bietet Graz seinen Besuchern einen besonderen Leckerbissen an: Jeweils am Samstag und am Sonntag kann man an kulinarischen Altstadtrundgängen teilnehmen. Auf dem Menüplan dieser Erkundungstouren steht eine besondere Komposition aus interessanten Informationen rund ums Kochen und Genießen. Ergänzt wird dieses Menü durch köstliche Anekdoten und Kostproben aus Grazer Küchen und Kellern.
Samstags starten die kulinarischen Altstadtrundgänge immer an einem der Grazer Bauernmärkte. Jeder Markt ist ein eigener kleiner Kosmos. Nicht Händler, sondern die Bäuerinnen und Bauern selbst bieten die eigenen Waren an. 
Gruppen können einen kulinarischen Rundgang (Dauer 3,5 Stunden) inklusive Verkostung von Käferbohnen und Kernöl, einer Vor- und Hauptspeise mit jeweils einem Glas Wein und Dessert mit Kaffee für 46,50 Euro pro Person buchen.
Infos unter www.genusshauptstadt.at

Foto: Graz Tourismus

Gruppenreisen nach Graz