Interaktives Film-Erlebnis

Zum 30. Geburtstag der Bavaria Filmstadt eröffnete 2011 in Geiselgasteig bei München eine weitere Attraktion, in der die Besucher in die Welt des Kinos eintauchen können: das Bullyversum.

Auf rund 1.500 qm und zwei Etagen folgen die Besucher darin dem Leben von Michael Bully Herbig, der sich als Schauspieler, Comedian und Regisseur einen Namen gemacht hat. Sie sehen sein Kinderzimmer aus den 70er Jahren mit Elvis-Postern und Kassettenrecorder, können sich die Sprüche, die Bully zu Beginn seiner Karriere für Anrufbeantworter aufgenommen hat, anhören und entdecken anhand seiner Filme Tricks und Special Effects.
Das Besondere am Bullyversum, das die Gäste individuell ohne Führung erleben können, sind die Interaktivität und die 3D-Effekte. Die Besucher können beispielsweise einen Filmausschnitt selbst synchronisieren, sich mit dem Schlossgespenst Hui Buh unterhalten oder in Kostümen eine Filmsequenz drehen und später das Ergebnis begutachten. In der Apachen-Arena aus dem Kinoerfolg „Der Schuh des Manitu“ kann man mit anderen Gästen an einem virtuellen Draisinen-Rennen teilnehmen, seine Zielsicherheit bei Schießübungen mit Sektkorken demonstrieren oder einen witzigen Crash Kurs rund um das Thema Apachen absolvieren. Und auf Knopfdruck erzählt Bully den Besuchern, wie die ausgestellten Original-Requisiten in Filmen wie „(T)Raumschiff Surprise“ und „Lissi und der wilde Kaiser“ eingesetzt wurden.
„Mit dem Bullyversum sind wir unseren Gästen, die sich wünschten, länger auf dem Gelände und in der Welt des Films zu verweilen, entgegengekommen“, so Katrin Warbeck, die für Vereine und Clubs zuständige Ansprechpartnerin. „Jetzt haben die Gruppen die Möglichkeit, neben der Führung über das Filmgelände und dem 4D-Erlebniskino im Bullyversum auf eine unterhaltsame Erkundungstour zu gehen und insgesamt vier bis fünf Stunden bei uns zu verweilen.“

Gruppen-Konditionen: Gruppen ab 20 Personen zahlen 23,- Euro für den Besuch der Bavaria Filmstadt (geführte Tour, ca. 90 min), die Show im 4D-Erlebniskino und den Eintritt ins Bullyversum. Eine Voranmeldung ist nötig, Busfahrer und eine Reisebegleitung sind frei.
Die Filmstadt und das Bullyversum sind täglich in der Hauptsaison (16. April bis 6. November) von 9.00 bis 18.00 Uhr, in der Nebensaison (7. November bis 30. März) von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.