Neue Urzeiterlebnisse im Dino Park Münchehagen

Seit Anfang April können Besucher des Dino Parks Münchehagen neuen urzeitlichen „Bewohnern“ begegnen. Mit dem Flugsaurier-Berg und dem Urmeertunnel hat der Dinosaurier-Park, 45 Kilometer westlich von Hannover gelegen, neue Attraktionen für die Gäste eröffnet.

Tupuxuara oder Quetzalcoatlus – so hießen die Herrscher der Lüfte in der Dinosaurierzeit. Manche von ihnen hatten eine Flügelspannweite von bis zu 13 Metern, jetzt haben diese Giganten der Lüfte ihren eigenen Landeplatz bekommen. Waren sie eher schwerfällige Gleiter oder wendige Flugkünstler? In der neuen Flugsaurier-Ausstellung können die Besucher die Antwort erfahren.
 
Im neuen Urmeertunnel beginnt die Zeitreise vor ca. 540 Millionen Jahren. Die Besucher tauchen in die faszinierende Welt der Urmeere ein, umgeben von riesigen Tintenfischen und Seeskorpionen. Meeresgeräusche und Spezialeffekte sorgen im neuen 175 qm großen Tunnel für echtes „Unterwassergefühl“ und in den Tunnelgängen gibt es viel „Getier“ zu entdecken.
 
Insgesamt stehen im Dinosaurier-Park Münchehagen 220 lebensechte Rekonstruktionen der Riesenechsen in Originalgröße, die vor Jahrmillionen unsere Erde beherrscht haben. Auf dem 2,5 km langen Rundweg durch das parkartige Gelände mit Picknickplätzen und Kiosken erfahren kleine und große Besucher alles über die faszinierende Entwicklung der Dinosaurier vom Devon bis zum Tertiär und ihrem „plötzlichen“ Verschwinden.
 
Foto: Hofatelier Berkefeld