Neuer Donausteig eröffnet

Wanderlust entlang der Donau: 450 Kilometer lang ist der Donausteig, der sich von Passau bis in das oberösterreichische Städtchen Grein zieht. Initiiert wurde die Erschließung des Donausteigs durch die Werbegemeinschaft Donau Oberösterreich & WGD Tourismus GmbH.
Die Streckenführung ist dabei so konzipiert, dass die landschaftliche Vielfalt des bayerisch-oberösterreichischen Donauraums zur Geltung kommt. „Man kann die bewaldeten Uferhänge, die bäuerlich geprägten Ebenen, wildromantische Schluchten und Städte erleben“, erläutert Geschäftsführerin Petra Riffert. Einer der Höhepunkte des Weges ist wohl die Schlögener Schlinge, in der der Fluss zweimal seine Richtung ändert.
Der Donausteig ist für jeden Typ Wanderer gedacht: Wer die gesamte Strecke zurücklegen will, kann sie in mehreren Tagesetappen in Angriff nehmen. Wer es gemütlicher mag, hat die Wahl aus 41 Donausteigrunden, die von der Hauptroute abzweigen und auch ins Hinterland führen. Infotafeln an den Startplätzen sorgen für Orientierung, die modernen Rast- und Panoramaplätze dafür, dass das Wandern zum Genuss wird. Entlang des Wanderwegs laden 64 Donausteig-Wirte zur Stärkung und Übernachtung ein.