Ritter von Kaltenberg zu Gast am Münchner Flughafen

Kurzer Zwischenstopp in der Moderne: Am Franz-Josef-Strauß-Flughafen in München lieferten sich die Ritter von Kaltenberg ein kurzes Turnier und gaben den Zuschauern einen kleinen Vorgeschmack auf den dritten Teil der Artus-Legende, der vom 13. bis 29. Juli auf Schloss Kaltenberg präsentiert wird.
„Wir haben in diesem Jahr zwei junge Helden dabei, den Zauberlehring und den Sohn von König Artus, beide in Wirklichkeit Söhne des Regisseurs Mario Luraschi“, so Prinz Luitpold von Bayern, der das mittlerweile weltgrößte Ritterturnier 1980 auf seinem Schlossgelände ins Leben rief. „Das wird vermutlich besonders viele Familien anziehen, so dass wir die Termine für die Tagesveranstaltungen erweitert haben.“
Insgesamt sind in Kaltenberg 30 Stunden Bühnenprogramm sowie ein Mittelaltermarkt mit 100 Ständen zu erleben. Neben dem gastronomischen, musikalischen und Unterhaltungsprogramm, ist das Ritterturnier, bei dem sich die Ritter auf feurigen Pferden spektakuläre Kampfszenen liefern, der Höhepunkt der Veranstaltung.

Termine 2012:
Tagesveranstaltungen am 14./15./21./22. und 29. Juli: Markt und Gauklerprogramm ab 11 Uhr; Festumzug 13 Uhr; Turnierbeginn 15.30 Uhr; Programmende 19.30 Uhr

Abendveranstaltungen am 13./20. und 28. Juli: Markt und Gauklerprogramm ab 16 Uhr; Festumzug 17.30 Uhr; Turnierbeginn 20 Uhr; Programmende 24 Uhr

 

Die Kaltenberger Gauklernacht – ohne Ritterturnier – findet am Freitag, 27. Juli von 18 bis 2 Uhr statt.

Infos: www.ritterturnier.de
Fotos: Marlene Geiger