Sommerkonzerte im Dresdner Zwinger

Vom Mai bis September trifft man die Künstler der Radebeuler Landesbühnen Sachsen seit Jahren fast täglich an den landschaftlich wie architektonisch reizvollsten Orten Sachsens wie Dresden, Torgau,  Hermsdorf,  Meißen und in Rathen. Über 100 Vorstellungen im Dresdner Zwinger und anderswo stehen unter dem Motto „Zwingerkonzerte & mehr“.
Die Höhepunkte dabei stellen die „Heiteren Sommerkonzerte“ und die „Tänzerischen Serenaden“ im barocken Hof des Dresdner Zwingers dar. Fast täglich um 18.30 Uhr verwandelt sich der Dresdner Zwinger wieder als Festsaal unter freiem Himmel zurück – so wurde er ursprünglich zu Zeiten der sächsischen Kurfürsten genutzt.
Den Schlusspunkt der Freiluftsaison setzt am 7. September 2008 das populäre Chorwerk „Carmina Burana“ von Carl Orff im Innenhof des Dresdner Zwingers mit einem Feuerwerk.
Ein beliebtes Ausflugsziel von Dresden aus ist die Felsenbühne Rathen. Auf der Naturbühne im Herzen des Nationalparks Sächsische Schweiz gehören die hoch aufragenden Felswände des Rathener Wehlgrundes zur Inszenierung.
Von 10. Mai bis 21. September 2008 bringen die Landesbühnen Sachsen aus Radebeul hier Abenteuer, Romantik und schöne Stimmen auf die Bühne. Um Liebe, List und Betrug geht es dabei  immer: In Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“ ebenso wie in der Operette „Der Bettelstudent“.

Tags: