„Starlight Express“ in Bochum

Das rasante Rollschuh-Musical rast seit 20 Jahren in Bochum auf der Bühne, wurde von mehr als zwölf Millionen Zuschauern gesehen und ist längst zum Kult geworden.

Die Story:
Lokomotiven aus aller Welt treffen sich zum großen Wettrennen – wer ist der schnellste Zug? An den Start gehen Bobo, der Charmeur aus Frankreich, Hashamoto aus Japan, der russische Turnov und der ICE Ruhrgold. Alle Loks finden ihre Anhänger, nur die Dampflok Rusty, technisch schon lange nicht mehr auf dem neuesten Stand, scheint gegen ihre modernen Herausforderer keine Chance zu haben.
Rusty kämpft gegen Greaseball, die Diesellok, die wie Elvis rockt und ein selbstsicherer Frauenheld ist. Als dann plötzlich auch noch Electra, die Hightech E-Lok, auftaucht, sieht es ganz so aus, als wäre der Kampf für die Dampflok verloren… Doch der legendäre Starlight Express zeigt Rusty, worauf es nicht nur im Lok-Leben ankommt…

Die Musik:
Andrew Lloyd Webber komponierte die Musik zu „Starlight Express“, einige Songs daraus sind „Nennt mich rostig“, „Ne Lok mit Locomotion“, „AC/DC“, „Crazy“, „G.E.K.U.P.P.E.L.T.“, „Nur mit ihm“, „Ein Licht ganz am Ende des Tunnels“ und natürlich „Starlight Express“.

Gut zu wissen:
In den letzten zwei Jahrzehnten, die „Starlight Express“ in Bochum läuft, hat sich die Show immer wieder verändert, ständig kommen neue Details wie Kostüme, neues Lichtdesign, zusätzliche Rollbahnen, Stunts oder Songs dazu. Derzeit steht Kevin Köhler, der die ZDF-Sendung „Musical-Showstar 2008“ gewann, als Rusty auf der Bühne.
Das Musical hat eine sehr große Anhängerschaft, viele Fans haben das Stück mehrere hundert Mal gesehen und manche, die bereits vor 20 Jahren begeistert waren, kommen heute bereits mit ihren Kindern ins Theater.

Gruppenreisen zu Musicals

Fotos: Jens Hauer