Mauer

Berlin: Veranstaltungen zum Mauerfall

Das Themenjahr rund um das zwanzigste Jubiläum des Mauerfalls beginnt –anknüpfend an die Proteste gegen die letzten Kommunalwahlen in der DDR – am 7. Mai 2009 mit einer Open-Air-Ausstellung auf dem Berliner Alexanderplatz.

Berlin: Orte der Erinnerung an die Wendezeit

Bahnhof Friedrichstraße
Gleich nach dem Beginn des Mauerbaus am 13. August 1961 wurde der genau auf der Sektorengrenze gelegene Bahnhof Friedrichstraße nach einer provisorischen Übergangsphase in mehrere streng getrennte Bereiche geteilt. Nach und nach kamen Wände und Zwischendecke hinzu.

Berlin: Orte der Erinnerung an die Mauer

Gedenkstättenensemble Berliner Mauer in der Bernauer Straße
Seit Ende der 1990er Jahre besteht an der Bernauer Straße zwischen den Bezirken Wedding und Mitte ein Gedenkensemble zur Berliner Mauer. Dazu gehören Gedenkstätte Berliner Mauer, das Dokumentationszentrum Berliner Mauer sowie die Kapelle der Versöhnung.

Berlin: 20. Jahrestag des Mauerfalls

2009 begeht Berlin ein besonderes Jubiläum: der Fall der Berliner Mauer und die Friedliche Revolution jähren sich zum 20. Mal. Für Berlin gehört das Ende der Mauer zu den wohl glücklichsten Ereignissen der jüngeren und jüngsten Geschichte. Daher erinnert die Stadt mit einem abwechslungsreichen Themenjahr an die Ereignisse des November 1989.

RSS - Mauer abonnieren