Natur

Haus der Berge – Neueröffnung

Mehr als 220 Tier- und 4.000 Pflanzenarten sind im Nationalpark Berchtesgaden, im Schutzgebiet rund um Watzmann und Königssee zuhause. Im seit Mai 2013 geöffneten „Haus der Berge“ können Besucher diese erstaunliche Vielfalt mit allen Sinnen erleben. In der Dauerausstellung „Vertikale Wildnis“ tauchen sie zunächst auf den Grund des Königssees ab und gelangen dann über Gebirgsbäche, Bergwälder und Almweiden auf den Gipfel eines Berges.

Archäologie für alle

Im Bayerischen Golf- und Thermenland können sich Gruppen als Schatzgräber betätigen und unter wissenschaftlicher Anleitung Ausgrabungen machen.

Neuer Donausteig eröffnet

Wanderlust entlang der Donau: 450 Kilometer lang ist der Donausteig, der sich von Passau bis in das oberösterreichische Städtchen Grein zieht. Initiiert wurde die Erschließung des Donausteigs durch die Werbegemeinschaft Donau Oberösterreich & WGD Tourismus GmbH.

Der Garten Englands

Die Grafschaft Kent, südöstlich von London gelegen, bietet Gruppen zahlreiche Attraktionen.
Sanfte Hügel, bewaldete Täler, alles in satten Grüntönen, dazu angenehm milde Temperaturen – die Region Kent, die sich östlich der englischen Hauptstadt bis zum Ärmelkanal erstreckt, wird auch als „Garten Englands“ bezeichnet. Nicht nur ein Großteil des Obstes und Gemüses, das auf der Insel auf den Tisch kommt, stammt von hier. Auch Trauben, die einen „sparkling wine“ hervorbringen, der den Vergleich mit französischem Champagner nicht zu scheuen braucht, gedeihen an den lieblichen Hängen. Ebenso der Hopfen, der in zehn Brauereien in Kent in der Bierproduktion Verwendung findet.

RSS - Natur abonnieren