Wien

Geschichte Wiens – zum Leben erwacht

Gute Stadtführer können Bilder bauen und die Vergangenheit so anschaulich schildern, dass man mit ein bisschen Vorstellungskraft die Historie vor Augen hat. Bei der neuen Attraktion in der österreichischen Hauptstadt, muss man aber nicht mal die Phantasie bemühen, sondern taucht ohne das Dazutun eines Guides in die Geschichte Wiens ein. Wenn Mitte April 2012 direkt in der Innenstadt der Donaumetropole Time Travel Vienna seine Pforten öffnet, begegnen den Besuchern dort viele Persönlichkeiten, die scheinbar zum Leben erwacht sind.

Klimt-Jahr in Wien

2012 wird in der österreichischen Hauptstadt der 150. Geburtstag des in Wien geborenen Malers Gustav Klimt mit zahlreichen Sonderausstellungen gefeiert. Bereits noch in diesem Jahr startet die Schau „Pioniere der Moderne“ im Belvedere (25. Oktober 2011 bis 4. März 2012).

Wien: Dem Entdecker auf der Spur

Vom 11. Mai bis zum 13. September zeigt das Museum für Völkerkunde in Wien im nächsten Jahr eine Ausstellung rund um den britischen Seefahrer James Cook. Er machte sich im 18. Jahrhundert einen Namen, als er auf drei großen Expeditionsreisen zahlreiche Inseln entdeckte. Besonders geschätzt wird Cook auch durch seine Vermessung und Kartographie von Neuseeland, Australien und der Inselwelt der Südsee.

Edward Hopper in der Kunsthalle Wien

Noch bis Mitte Februar 2009 wird in Wien die Anfang Oktober eröffnete Ausstellung „Western Motel. Edward Hopper und die zeitgenössische Kunst“ gezeigt.

RSS - Wien abonnieren